Slow Marketing

Schauen, ja wirklich schauen, was Sache ist, was die Menschen mit der Sache machen und die Sache mit ihnen, ist unser Angebot. Damit meinen wir nicht, sich der Dynamik der Märkte zu verwehren. Im Gegenteil: Das Vergegenwärtigen der Wirklichkeit hilft, das Kleinteilige und Schnelllebige handhabbar zu gestalten. Dazu wenden wir eine einfache Kulturtechnik an: das Gespräch. In diesem lassen wir uns auf den Anderen und den Gegenstand ein. Es ist heute fast schon subversiv, sich zwei Stunden auf ein Thema und die Perspektive eines Gegenübers zu konzentrieren, aber lohnend für unseren Auftraggeber. Die US-Amerikaner sprechen vom Overview, vergleichbar mit dem Blick vom Space Shuttle auf die Erde, der dabei zu gewinnen ist.